Skip to content

Minimalismus als Inspiration

Minimalismus Podcast

Ich möchte mich endlich von allem Überflüssigen in meinem Leben befreien. Auf diesem Weg begleitet mich mein Podcast „Minimalismus JETZT!“. Und vielleicht ja auch du.
In den monatlichen Folgen berichte ich von meinen persönlichen Minimalismus-Challenges. Die Folgen erscheinen immer Anfang des Monats.

Minimalismus als Lebensstil

In unserer konsumorientierten Überflussgesellschaft ist es immer wieder eine Herausforderung den Fokus zu behalten. Minimalismus inspiriert sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und kann als Leitidee in allen Lebensbereichen angewendet werden. Er hilft uns dabei, herauszufinden, was uns wichtig ist und Verantwortung zu übernehmen.

Über mich

Ich bin Aktivistin und Künstlerin. Mein Ziel ist zu einer positiven Entwicklung unserer Gesellschaft beizutragen. Bei meiner Arbeit geht es mir vor allem um gegenseitige Inspiration. Ich schreibe über Minimalismus, gebe Workshops, verkaufe Kunst und bin mit meiner Ausstellung zu dem Projekt „the one thing“ international unterwegs. 

News und Termine

Ich habe mich Ende letzten Jahres kurzerhand dazu entschlossen, meine Wohnung zu kündigen und ab April 2021 digitale Nomadin zu werden. Diese neugewonne Freiheit verknüpfe ich mit Wohnexperimenten. Wie ist es im TinyHouse, in einer Kommune oder im Schweigekloster zu wohnen? Ich finde es heraus und berichte ab Mitte des Jahres in meiner Podcast-Show „Minimalismus JETZT!“. 

Juni 2021 | Online Minimalismus JETZT!-Podcast: #201 Ich habe mich von allem befreit und bin nun digitale Nomadin!

Newsletter

Du möchtest künftig einen Minimalismus JETZT!-Newsletter mit Terminen und Neuigkeiten erhalten? Dann registriere dich ganz einfach mit deiner Mail-Adresse. Der Newsletter erscheint alle 1-2 Monate.

Denkanstoß von Fumio Sasaki

„Betrachten Sie es so: Kein Baby kommt mit materiellem Besitz in der Hand auf die Welt. Jede*r beginnt als Minimalist*in. Unser Wert bemisst sich nicht am Wert unseres Besitzes. Dinge können uns nur vorübergehend glücklich machen. Unnötige Habseligkeiten stehlen uns nur unsere Zeit, unsere Energie und unsere Freiheit.“

Podcast-Folge #06 Minimalismus JETZT! Was mache ich mit meiner Zeit?

Was ist eigentlich Zeit? Aus welcher Perspektive kann ich mich dem Thema nähern? Wieviel Zeit haben wir eigentlich und was bedeutet es, dass meine biologische Zeit endlich ist?Bei der Beschäftigung mit der Ressource Zeit sind viele spannende Fragen bei mir aufgetaucht: Was mache ich mit meiner Zeit? Und: Was macht […]

Blog-Beitrag „Lass Dich von der Endlichkeit inspirieren.“

Möchte ich diese Aufgabe übernehmen? Lohnt es sich, sich darüber zu ärgern? Ist es sinnvoll, diese Beziehung aufrecht zu erhalten? Bei Entscheidungen – seien es große oder kleine – lasse ich mich immer häufiger von der Endlichkeit beraten. Ich stelle mir die Frage: Wie würde ich mich entscheiden, wenn ich […]

Denkanstoß von Hideko Yamashita

„Durch Aufräumen der sichtbaren Welt wird zugleich Einfluss auf die unsichtbare Welt genommen. Entscheidend ist, was wir jetzt oder in naher Zukunft benötigen – und nicht eventuell irgendwann später. Was wir im Moment nicht brauchen, wird losgelassen, denn Gerümpel blockiert Energie. Loslassen entlastet und macht uns das Herz (und das […]

Zeitungsartikel: „Schön sich von Vergangenem zu befreien“

// Artikel in HAZ von Jutta Rinas // Ein Schlüsselmoment war der Tag, an dem Jasmin Mittag nach dem Ende einer Liebesbezieung in ihre neue Einzimmerwohnung ziehen wollte – und dafür ganz schlicht Umzugskisten packte. „Ich dachte, ich besitze eigentlich gar nichts“, sagt die hannoversche Aktivistin, die seit mittlerweile fünf […]

Interview: Auf einen fairen Kaffee mit Jasmin Mittag

Anna vom „Fair & Green“-Magazin von El Puente im Gespräch mit Minimalismus-Expertin Jasmin Mittag: Wir treffen Jasmin in einem Café in Hannover. Als erstes fällt mir ihre schöne Kette ins Auge. Und unweigerlich frage ich mich, ob man das eigentlich darf im Minimalismus. Eine Kette hat doch eigentlich keine praktische […]

Beitrag zur Anthologie: Wer willst du gewesen sein?

Vor 100 Tagen war ich das letzte Mal bei einer Veranstaltung. Es war ein Vortrag von Niko Paech. Seither muss ich immer wieder intensiv über das Modell von der Postwachstumsökonomie, das er entwickelt hat, nachdenken. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Ideen inspirieren und motivieren mich in meiner Arbeit als Aktivistin sehr. […]