Skip to content

Intensiv-Kurse in 2022

Minimalismus als ganzheitlicher Lebensstil inspiriert zu nachhaltigem Handeln, bewussten Konsum und effizienter Organisation. Die Leitidee „Fokus auf Wesentliches“ kann in allen Arbeits- und Lebensbereichen angewendet werden. Ein bewusster Umgang mit den eigenen und fremden Ressourcen führt zu mehr Zeit und Fokus und schafft so mehr Struktur im Leben und Arbeitsalltag. Die Reduktion von Dingen und bewusster Konsum sind dabei nur erste Schritte.

Im Rahmen von insgesamt 10 Kursen widmen wir uns im Jahr 2022 unterschiedlichen Aspekten des Lebens unter minimalistischen Gesichtspunkten. Die Online-Kurse finden in der Regel und bis auf wenige Ausnahmen am ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr statt und sind für je 2 Stunden konzipiert. Wir treffen uns über die Plattform Zoom. Eine aktive Teilnahme wird vorausgesetzt. Bitte sorge deswegen für eine stabile Internetverbindung sowie eine Kamera und ein Mikrofon.  In Vorbereitung auf den Kurs erhältst du einen Fragebogen, den du bitte bis 2 Tage vor Start ausfüllst. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Du kannst selbstverständlich auch nur einzelne Kurse buchen. 

Die Teilnahme an den einzelnen Workshops kostet regulär 59 € pro Person, rabattiert 50 € für Early Minimalist-Frühbucher:innen. Das Buchungssystem Eventbrite schlägt auf den Teilnahmebeitrag eine Bearbeitungsgebühr im Rahmen von 4-5 €. Die Buchungen werden der Reihenfolge nach bearbeitet. Die Anmeldungen sind verbindlich.

Wenn ihr gerne an einem Kurs teilnehmen möchtet, bei dem noch Plätze frei sind, aber ihr den Betrag nicht komplett aufbringen könnt, schreibt mir gern eine Mail. 

Für Buchungen, Fragen zu dem Angebot oder Anfragen für weitere Workshops bin ich erreichbar unter: kontakt@jasminmittag.de 

Themen und Termine

Wo kann ich anfangen, wenn ich mich praktisch näher mit Minimalismus beschäftigen möchte? Der erste Schritt im Minimalismus ist bewusster Konsum. Denn, was bringt es, wenn ich auf der einen Seite aussortiere und auf der anderen Seite wieder endlos Dinge in mein Leben lasse? Was für Methoden gibt es, um bewusster zu konsumieren? Wie kann ich langfristige Verhaltensänderungen erwirken?

In diesem Kurs widmen wir uns den Antworten auf diese Fragen und beschäftigen uns mit verschiedenen Methoden, die uns unterstützen können, in sämtlichen Lebensbereichen bewusster zu konsumieren. Keine besonderen Vorkenntnisse nötig.

Deutsche kaufen im Schnitt rund 60 Kleidungsstücke pro Jahr. Rund ein Drittel der gekauften Kleidung wird dabei gar nicht oder nur bis zu zwei Mal getragen. Wie kann ich Fehlkäufe vermeiden? Hättest du darüber hinaus gern einen gut sortierten, übersichtlichen Kleiderschrank, in dem sich nur absolute Lieblingsstücke finden? Möchtest du bei der Auswahl deiner Garderobe gern nicht lange überlegen müssen?
In dem Kurs widmen wir uns den Schritten auf dem Weg zu einer minimalistischen Garderobe sowie besonderen Tipps und Tricks, um langfristig ohne viel Aufwand einfach gut gekleidet zu sein. Keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Kurs für Einsteiger*innen.

Um 1900 besaß jede Familie im Schnitt 180 Dinge. Mittlerweile hat jeder Mensch mehrere Tausend Gegenstände in seinem Besitz. Forschung zeigen: Das, was wir besitzen, besitzt auch uns. Es möchte unsere Aufmerksamkeit. Welche Methoden gibt es, sich von Überflüssigem zu befreien? Wie kann ich Dinge besser loslassen? Was kann mich motivieren, langfristig nur das zu besitzen, was ich wirklich brauche?

In dem Kurs widmen wir uns all diesen Fragen und versuchen geeignete Antworten für jeden Teilnehmenden zu finden.

Dinge aussortieren ist eine große Herausforderung. Dinge loswerden eine mindestens ebenso große und oftmals zeitintensive. Was mache ich mit Sachen, die ich aussortiert habe? Wie kann ich sie schnell und unkompliziert loswerden? Worauf habe ich zu achten, wenn ich dies möglichst umweltschonend machen möchte?

Wir schauen uns in diesem Kurs die verschiedenen Möglichkeiten an.

Wir befinden uns mitten in einer digitalen Revolution. Der Markt ist überschwemmt von digitalen Medien, Diensten und Endgeräten, sozialen Netzwerken, Messengern und Apps. Mittendrin: wir. Wie können wir ein gutes Maß finden, um digital achtsam in unserem Leben zu handeln? Wir ergründen die Herausforderungen im digitalen Zeitalter und suchen gemeinsam Lösungsansätze.

Was bedeutet es, mich im täglichen Leben minimalistisch zu verhalten? Wie kann ich Minimalismus in meine Haushaltsführung integrieren? In diesem Kurs schauen wir uns Methoden an, um im Alltag gleichzeitig Geld und Zeit zu sparen und umweltschonend zu agieren.

Zeit ist unsere wichtigste Ressource. Sie ist endlich. Wie kann ich ein erfülltes Leben führen, das Leben genießen und es gleichzeitig managen? Wir werfen gemeinsam einen Blick auf verschiedene Aspekte dieser komplexen Fragestellungen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Thema Zeitmanagement.

Aus minimalistischer Perspektive gibt es eine Reihe verschiedener Ansätze Finanzen zu betrachten: Das Spektrum reicht von geldfreiem Leben bis hinzu zur Rente im Alter von 40 Jahren mit vorherigen hohen Investitionen. Wir diskutieren diese Ansätze und schauen uns grundlegende Tipps zu einem konstruktiven Umgang mit Geld an.

Besonders bei der Arbeit macht es Sinn strukturiert vorzugehen und Aufgaben fokussiert zu erledigen. Wie organisiere ich mich am besten? Wie priorisiere ich meine Aufgaben? Wie kann ich konzentriert voranschreiten? In diesem Kurs nehmen wir Tipps und Tricks in den Blick, die unseren Arbeitsalltag effizienter gestalten.

Minimalismus als Lebensstil möchte zu einem achtsameren und nachhaltigerem Leben anregen. Aber was bedeutet das genau in der Praxis? Wie können wir diese komplexen Begriffe – Achtsamkeit und Nachhaltigkeit – konkret mit Inhalten füllen? In diesem Kurs widmen wir uns dieser Fragestellung und ergründen gemeinsam, wie wir langfristig motiviert bleiben können, um Minimalismus als Inspiration für sämtliche Lebensbereiche zu nutzen.