Denkanstöße

Was haben die Menschen für Tipps, die sich schon länger mit Minimalismus beschäftigen? Wo kann ich anfangen? Ich habe einige Blogger*innen und im Minimalismus Aktive um einen kurzen Impuls gebeten:

Minimalismus-Tipps für Neulinge

„Lebe unter Deinen Verhältnissen, innerhalb Deiner Möglichkeiten und für Deine Träume. Kaufe nur Dinge, die Du brauchst. Zieh den Stecker Deines Fernsehers. Iss langsam. Arbeite weniger. Entkoppel Dich ab und zu – vom Internet, vom Handynetz, von der Telefonleitung.“

Christof von www.einfachbewusst.de

„Viele Wege führen zu einem entrümpelten Leben. Aber: Jede Reise beginnt bekanntlich mit dem 1. Schritt. Ein Grundsatz: Sich frei machen von bisherigen Wertvorstellungen. Und: Ausmisten üben. Es ist eine neue Verhaltensweise, die sich durch Wiederholung(en) trainieren lässt.“

Petra und Michael von minimalismus21.de

„Mehr Lebensqualität durch Achtsamkeit und Minimalismus als Lebenskunst. Sehen, hören, fühlen, was da ist. Ganzheitlich wahrnehmen, was in mir und um mich herum geschieht.“

„Das Leben ist zu kurz, um es vor allem mit dem Verwalten und Erhalten von Dingen zu verbringen. Suche Dir Inspiration für ein bewussteres Leben! Frage, was Dir wirklich wichtig ist und befreie Dich dann im eigenen Tempo von Ballast. Weder Zeit noch Zahl sind hier das Ziel, sondern das Finden deines individuellen Konsum-Wohlfühlgewichts.“

Rebecca, Minimalistin

Linktipps

Hier findet ihr eine Auswahl an Tipps zu deutschsprachigen Blogs und Youtube-Channels. Ich erweitere diese Liste stetig. Du hast einen Hinweis? Dann schreib mir via Kontakt.

Blogs:

Youtube-Channels: